eSports  Porsche CUP Meisterschaft des MSC Heidelberg-Kirchheim e.V. (PCMSC) Ortsclub im

ADAC Nordbaden

Grundlage dieser Kurzausschreibung ist das DMSB Reglement für die

Rundstrecke  und das Regelwerk „Porsche CUP MSC-HDK“ in der jeweils gültigen Fassung. Mit dieser Ausschreibung werden Details zur Durchführung der nachfolgend näher bezeichneten Veranstaltung geregelt.

1. Veranstaltungstitel:         Porsche CUP Meisterschaft des MSC Heidelberg-Kirchheim e.V.

2. Datum, Uhrzeit:                Gemäß Terminplan ( Siehe Forum )

3. Veranstaltungsort:           Onlinemeisterschaft

4. Veranstalter:                     MSC Heidelberg Kirchheim e.V. im ADAC

Ansprechpartner MSC:                       Wolfgang Weber

                                               Stückerweg 4

                                               69124 Heidelberg

                                               Telefon 06221 780972  oder 782121

                                               weber@heidelberg-immobilien.de

                                                           Michael Welle

                                               Kleiststrasse 37

                                               69469 Weinheim

                                               Telefon 0170 1973753

                                               Michael.welle@simracecommunity.eu

5. Nennungsschluss:           4. Oktober 2019

Anmeldungen auf der Webseite des SRC MSC Heidelberg-Kirchheim e:V:

http://Simracecommunity.eu

6. Nenngeld:                         15,00 €

                                    Bei MSC Mitgliedern entfällt das Nenngeld

Die Nennung erfolgt nach anerkannter Bewerbung. Das Nenngeld wird mit

der der Anerkennung der Bewerbung fällig. Achtung: Nenngeld ist Reuegeld!

7. Rennleitung:                     Jeweils nach Einteilung

8. Schiedsgericht:                es entscheidet die Rennleitung

9. Zeitnahme:            Im Programm rFactor2

10. Teilnehmer:                    Teilnahmeberechtigt sind max. 40 Fahrer.

Bei mehr als 45 Anmeldungen behält sich die Ligaleitung vor wie verfahren werden soll.

11. Fahrzeuge:          Porsche nach Vorgabe

12. Einteilung:           Startnummernvergabe und ggf. die                                             Einteilung der Gruppen erfolgen durch

                                    den Veranstalter

Strecken:

_______________________________________________________

Hockenheimring                                 4,574 km  30 Runden

Red Bull Ring Spielberg                    4,318 km  30 Runden

Norisring                                             2,301 km  45 Runden

Circuit Park Zandvoort                       4,321 km  30 Runden

Nürburgring (Sprintstrecke)               3,629 km  30 Runden

Sachsenring                                       3,671 km  30 Runden

Die Startzeiten werden im Terminplan festgelegt.

13. Siegerehrung: Sie wird im Anschluss an die Veranstaltung durchgeführt und ist Teil der Veranstaltung.

14. Ehrenpreise:       Preisgelder an die Plätze  1 – 8

                                    Pokale        an die Plätze  1 – 10

1. Platz  150,00 €       4. Platz   50,00 €        7. Platz  20,00 €

2. Platz  100,00 €       5. Platz   40,00 €        8. Platz  15,00 €

3. Platz    80,00 €       6. Platz   30,00 €       

15. Verantwortlichkeit und Haftungsverzicht

Die Teilnehmer anerkennen mit der Einschreibung für die Porsche CUP Meisterschaft  das Reglement für die Porsche CUP Meisterschaft, die Grundsätze und Regeln für den Motorsport aus dem DMSB-Handbuch und den Haftungsverzicht.

Wichtige Eckdaten:

Bei der Porsche CUP Meisterschaft des MSC Heidelberg-Kirchheim e.V.

handelt es sich um eine Onlinemeisterschaft mit Einzelwertung. Gefahren wird auf den Rennstrecken der realen ADAC Porsche GT3 Meisterschaft.

Es werden 6 Rennen in max. 2 Gruppen mit jeweils mind. 25 und max. 40 Fahren ausgefahren. Bei zwei Gruppen qualifiziert sich jeweils die Hälfte der Gruppe zu einem Endlauf.

Alle Rennen werden Live auf  YouTube mit Kommentaren übertragen. Eine Rennleitung überwacht den ordnungsgemäßen Ablauf der Rennen und verteilt, wenn nötig, auch Strafen.

Voraussetzungen zur Teilnahme sind:

Zustimmungserklärung Grundsätze und Regeln für den Motorsport

Besitz der Simulationssoftware rFactor2

Nach erfolgreicher Bewerbung, die Fristgerechte Einschreibung und fristgerechte Leistung des Nenngeldes.


Dazu muss sich jeder Fahrer  mit realem Namen, z.B. Max Mustermann, ohne weitere (Clan-)Kürzel, Zahlen, Sonder- und Füllzeichen, mit dem Bewerbungsformular anmelden und sich für ein Cockpit bewerben.
„Grundsätzlich gilt immer die Pflicht sich mit dem realen Namen anzumelden!“